Tödlicher Arbeitsunfall beim Bau des Semmering-Basistunnels

Ein tödlicher Arbeitsunfall hat sich am Samstag in der Früh beim Bau des Semmering-Basistunnels ereignet.

Wie die ÖBB in einer Aussendung mitteilten, wurde ein Vermessungstechniker auf der Baustelle Fröschnitzgraben in der Gemeinde Spital am Semmering von einem Baufahrzeug erfasst und schwerst verletzt.

Der Unfall ereignete sich beim Abtransport des Tunnelausbruchsmaterials. Trotz sofortiger Rettungsmaßnahmen konnte dem Mann nicht mehr geholfen werden, er starb noch an der Unfallstelle. Nähere Details waren vorerst nicht bekannt.

Wie ist Ihre Meinung?