Tödlicher Unfall in oberösterreichischem Kletterzentrum

FB
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Ein 51-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land ist am Samstagvormittag im Kletterzentrum „Beilsteinmauer“ in Trattenbach tödlich verunglückt.

Der Mann war laut Landespolizeidirektion Oberösterreich ein geübter Klettersteig-Geher und sehr gut ausgerüstet.

Im unteren Abschnitt der Route „Großalber Klettersteig“ stürzte er aus nicht bekannter Ursache ins Klettersteigset und erlitt dabei tödliche Verletzungen.

Unweit entfernte Klettersteig-Geher eilten sofort zur Unfallstelle, leisteten Erste Hilfe und seilten das Opfer etwa zehn Meter zum Wandfuß ab.

Trotz Wiederbelebungsmaßnahmen durch die Crew des Notarzthubschraubers „Martin 3“ verstarb der Mann noch an der Unfallstelle.

Wie ist Ihre Meinung?