WAC-Torjäger Weissman wechselt zu Valladolid in LaLiga

Shon Weissman wird nach 37 Toren in 40 Pflichtspielen für den Wolfsberger AC in der abgelaufenen Saison künftig in Spaniens Fußball-Oberhaus spielen. Real Valladolid gab am Montagnachmittag bekannt, dass man sich mit dem WAC über den Transfer des 24-jährigen Israeli geeinigt habe. Dem Vernehmen nach soll Weissman für eine kolportierte Ablösesumme von sechs Millionen Euro wechseln.

Für den WAC ist es der erhoffte Millionenregen. Beim Meisterschaftsdritten aus Kärnten wäre Weissman noch bis Ende Juni 2021 unter Vertrag gestanden. Ins Lavanttal war er erst vor einem Jahr ablösefrei von Maccabi Haifa gewechselt. Der Angreifer machte aber nicht nur in der Bundesliga mit 30 Treffern, sondern auch in der Gruppenphase der Europa League (zwei Tore) auf sich aufmerksam. Dass er den Verein verlassen wird, stand seit längerem fest. Der WAC spielt auch dank Weissmans Treffern im Herbst wieder fix in der Europa League.

Der Goalgetter hatte sich bereits am Vortag via Twitter von den WAC-Fans verabschiedet. “Ich mache den nächsten Schritt in meiner Karriere”, betonte der israelische Internationale, der sich auch beim gesamten Verein dafür bedankte, dass dieser “immer an mich geglaubt” hatte. In Valladolid absolvierte er am Sonntag bereits den Medizincheck.

Beim 13. der abgelaufenen LaLiga-Saison erhielt Weissman einen Vertrag bis Sommer 2024. Mehrheitseigentümer der “Weißvioletten” ist der frühere brasilianische Weltfußballer Ronaldo. Weissman wird kommende Woche das Training aufnehmen, da er zuvor noch für das israelische Nationalteam in der Nations League im Einsatz sei, gab Valladolid bekannt.

Der WAC hatte im Stürmerbereich bereits den 21-jährigen serbischen Stürmer Dejan Joveljic von Eintracht Frankfurt ausgeliehen.

Wie ist Ihre Meinung?