Tractive hat ab sofort die Vier-Tage-Woche

Michael Hurnaus, CEO und Gründer von Tractive © Tractive GmbH

Der nach eigenen Angaben weltweit führende Anbieter von GPS-Trackern für Hunde und Katzen, Tractive, mit Hauptsitz in Pasching (Bezirk Linz-Land) führt die Vier-Tage-Woche ein.

Ab sofort betrage die Arbeitszeit statt 38,5 Stunden (an fünf Tagen in Vollzeit) 35 Stunden vier Tage die Woche bei unverändertem Gehalt, teilte des Unternehmen am Mittwoch in einer Aussendung mit. Anlass für die Arbeitszeitverkürzung seien u.a. die Ergebnisse einer Mitarbeiterbefragung gewesen.

Gründer und Geschäftsführer des Start-ups, Michael Hurnaus, meinte, diesen „Schritt wohlüberlegt“ zu haben. Im Sinne der Work-Life-Balance erwarte er sich längerfristig motiviertere und gesündere Mitarbeiter.

Mit der Vier-Tage-Woche wird nun ein Mitarbeiter in Vollzeit 8,75 Stunden täglich arbeiten. Aktuell sind bei Tractive in Österreich und den USA 165 Personen beschäftigt, rund ein Fünftel in Teilzeit. 40 bis 50 neue Arbeitskräfte werden gesucht. Im Juli zieht die Firma in Pasching in den Neubau in der Nähe des derzeitigen Standortes ein.

Vor einem Jahr hatten das Unternehmen vom amerikanischen Investor Guidepost Growth Equity Kapital in der Höhe von 35 Mio. US-Dollar (28,54 Mio. Euro) erhalten. Damit wolle man nicht nur die Marktführerschaft in Europa ausbauen, sondern auch in den USA Fuß fassen. Tractive zählt nach Eigenangaben mehr als 500.000 aktive Abonnenten in 175 Ländern.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.