Harald Engelsberger

Meinung

von Harald Engelsberger

Traue keiner Prognose

Kommentar über Wahlprognosen.

Traue keiner Umfrage, die du nicht selbst gefälscht hast, könnte man in Anlehnung an ein geflügeltes Wort über die „Statistik“ sagen.

Soll heißen, dass auch vielversprechende Prognosen nicht dazu verleiten dürfen, sich in Sicherheit zu wiegen.

Deshalb sollten die Parteien nicht müde werden, intensiv dazu aufzurufen, vom Wahlrecht Gebrauch zu machen, egal ob persönlich im Wahllokal oder per Briefwahl von daheim. Jede Stimme zählt in einer Demokratie – und nur wer seine Meinung mittels Stimmabgabe äußert, der nimmt auch am demokratischen Leben teil.

Später zu lamentieren bringt nichts mehr. Und eine Partei, die glaubt, schon gewonnen zu haben, für die könnte es bei Wahlschluss ein böses Erwachen geben.

Die rot-weiß-rote Fußballnationalmannschaft kann ein Lied davon singen.

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.