Tschechien: Grenzöffnung zu Österreich Mitte Juni möglich

Die tschechischen Grenzen zu Österreich und der Slowakei könnten bis zum 8. oder 15. Juni wieder geöffnet werden, sagte der tschechische Premier Andrej Babis am Mittwoch in einem Interview mit der Zeitung „Blesk“, wie die Nachrichtenagentur CTK berichtete.

Auch der tschechische Außenminister Tomas Petricek nannte Mitte Juni als möglichen Zeitpunkt.

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

Petricek sagte der CTK weiter, dass er nächste Woche mit Vertretern der Slowakei und Österreichs über den Zeitplan für die Öffnung der Grenzen verhandeln werde. Tourismusministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) hatte zuvor die Öffnung der Grenzen zu Tschechien und der Slowakei zuvor als Priorität genannt.

Babis sagte weiter, er habe auch mit seinem slowakischen Amtskollegen Igor Matovic über eine mögliche Erleichterung des Reiseverkehrs zwischen Tschechien und der Slowakei gesprochen. Die Slowaken seien nicht sehr glücklich über den „Transit“ von Ukrainern, die in Tschechien arbeiten und durch die Slowakei nach Hause reisten.

Die epidemiologische Situation bezüglich der Verbreitung des Coronavirus sei im benachbarten Deutschland schlimmer als in Tschechien, so Babis. Daher verhandle Prag derzeit noch nicht mit Deutschland über eine Aufhebung der Reisebeschränkungen.

Die Regierung müsse zudem weiter an einer Lösung für die Berufspendler in die Nachbarländer arbeiten, da diese derzeit ziemlich lang an den Grenzen warten müssten, so Babis. Seit Ende April dürfen tschechische Pendler wieder in die Nachbarländer reisen.

Wie ist Ihre Meinung?