Twitter verzögert weltweite Einführung von „Fleets“

Der US-Kurznachrichtendienst Twitter verzögert wegen technischer Probleme die weltweite Einführung einer weiteren Funktion.

Bei den neuen, kurzlebigen Tweets – sogenannte „Fleets“, die innerhalb von 24 Stunden wieder verschwinden – sei es am Tag nach der Einführung zu Leistungs- und Stabilitätsproblemen gekommen, teilte das Unternehmen mit.

„Wenn die Funktion Ihnen bis jetzt noch nicht zur Verfügung steht, werden Sie möglicherweise noch einige Tage warten müssen“, sagte das Support-Team.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?