Über zwei Millionen Menschen in Burkina Faso droht Hunger

Mehr als zwei Millionen Menschen sind in Burkina Faso von Hunger bedroht. Landesweit würden im Juni und Juli mehr als 2,1 Millionen Menschen unter “schwerer Ernährungsunsicherheit leiden” – rund eine halbe Million mehr als im Vorjahreszeitraum, teilte die Regierung des Landes am Donnerstag mit. Sie kündigte Hilfen von rund 37 Millionen Euro zur Unterstützung gefährdeter Bevölkerungsgruppen an.

Zudem könnten mehr als 137.000 weitere Menschen in ländlichen Gebieten, unter anderem in der Sahelzone, “in einen Ernährungsnotstand geraten”, hieß es. Die Minister riefen zu “dringenden Maßnahmen” auf, um die Land- und Viehwirtschaft zu unterstützen, unterernährten Kindern unter fünf Jahren zu helfen und die Trinkwasserversorgung zu verbessern.

Wie ist Ihre Meinung?