Überfall auf AUA-Maschine in Tirana – Bereits neun Festnahmen

Knapp ein Jahr nach dem Überfall auf eine AUA-Maschine am Flughafen Tirana sind mittlerweile neun Verdächtige in Haft.

Das sagte ein Sprecher des Bundeskriminalamts am Mittwoch der APA. Seit der Vorwoche sitzen auch die beiden mutmaßlichen Drahtzieher: Ein Brüderpaar, 32 und 35 Jahre alt, wurde am 19. März festgenommen, bestätigte der Sprecher.

Der Flieger war im April des Vorjahres überfallen worden, als er gerade beladen wurde. Er sollte eine erhebliche Menge Bargeld nach Wien bringen. Laut Bundeskriminalamt war bei dem Brüderpaar auch ein größerer Geldbetrag sichergestellt worden.

Ein Täter war auf der Flucht nach dem Coup bei einem Schusswechsel mit der Polizei erschossen worden. Kurz darauf wurden vier Komplizen festgenommen.

Laut Bundeskriminalamt ist der Fall mit den jüngsten Festnahmen aber noch nicht abgeschlossen. Es werde wegen weiterer Beteiligter ermittelt. Die AUA hatte nach dem Coup die Werttransporte aus Tirana eingestellt.

Wie ist Ihre Meinung?