Unbekannte rissen Pfau in OÖ 150 Federn aus

Tierquäler haben Samstagabend einem Pfau in Peterskirchen (Bezirk Ried im Innkreis) an die 150 Oberschwanzdeckfedern gewaltsam aus seiner Schleppe gerissen.

Das Tier war in einem Freigehege bei einem Einfamilienhaus. Die Federn nahmen die Täter mit.

Die Exekutive sucht nun Zeugen, die sich bei der Polizei Ried unter Tel.: 059133 4240 melden können, berichtete sie am Dienstag. Die Besitzer des Pfaus hätten 50 Euro für sachdienliche Hinweise ausgesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.