Und wieder taucht „Das Boot“ ab

„Roter Teppich“ für alle: Sky macht alle zu Premierenbesuchern und zeigt die erste Episode der zweiten Staffel kostenlos im Internet

Schade, dass via Tageszeitung keine Musik übertragen werden kann. Ich versuche es: „Daaa, dadadadadadaaa, dadadadadadaaaa … “ Und? Haben Sie es erkannt?

Ganz klar ist das die unverkennbare, unvergessene und zigfach gehörte Titelmelodie eines Klassikers des deutschen Kinos: 1981 verfilmte Wolfgang Petersen den Roman „Das Boot“ von Lothar-Günther Buchheim. Aus dem gedrehten Material mit den unvergessenen „Helden“ — allesamt Besatzung eines Nazi-U-Bootes während des Zweiten Weltkrieges — machte Petersen nicht nur mehrere Kino- und TV-Versionen, sondern auch eine TV-Serie: Jürgen Prochnow als Kommandant, Herbert Grönemeyer als noch naiver Kriegsberichterstatter, Martin Semmelrogge als II. WO, Heinz Hoenig als stiller Funker und Erwin Leder als unvergessener, durchgeknallter österreichischer Obermaschinist Johann.

Das Ergebnis wurde von Millionen gesehen und namhaft ausgezeichnet, u.a. für sechs Oscars nominiert. Und schlussendlich war „Das Boot“die Basis für Petersens („Troja“) spätere Erfolge in Hollywood.

Der in Bad Ischl aufgewachsene Regisseur Andreas Prochaska trat mit „Das Boot“2018 als Serie bei Sky an — und das überaus erfolgreich. Ganz anders als in Petersens Original tummeln sich in der Quasi-Fortsetzung, die neun Monate nach dem tragischen Ende der 1980er-Version beginnt, auch Frauen im Geschehen. Daran hält sich auch das Regie-Duo Mathias Glasner und Rick Ostermann, das als Nachfolger Prochaskas die zweite Staffel der Sky-Serie verantwortet.

Kinder und Frauen zwischen Wrackteilen

Und diese feiert nun ihren Auftakt. Die erste Folge macht Sky heute für alles Zuschauer aus Österreich und Deutschland kostenlos zugänglich, alle Episoden sind dann ab 24. April beim Bezahlsender zu konsumieren. Ohne großes Premierenpublikum solle, so Sky, die Präsentation der neuen Staffel nicht über die Bühne gehen. „Dann laden wir eben ganz Deutschland und Österreich ein, den ,Roten Teppich’ zuhause auszurollen“, sagt Elke Waltheim von Sky Deutschland und Österreich.

Und schon Folge 1 der zweiten Staffel von „Das Boot“ hat es in sich, trifft doch gleich der erste Torpedo nicht wie vom Kommandanten gedacht ein Frachtschiff, sondern eines voller Passagiere. Kinder und Frauen schwimmen angsterfüllt zwischen brennenden Wrackteilen im Atlantik … ein besonderer „Coup“bringt Kommandant Johannes von Reinharts (Clemens Schick) große Ehren ein und eine geheime Aufgabe. Es geht mit der U-822 Richtung USA und an Bord gehen drei Herren der SS in Zivil … Doch er soll mit Korvettenkapitän Wrangl (Stefan Konarske) in der U-612 noch ganz anderen Gegenwind bekommen. Derweilen kämpfen am französischen Festland die Widerstandskämpferinnen einen ausweglos wirkenden Kampf. Und dann ist da noch der mitten im Jahr 1942 gestrandete Deutsche in New York.

Auf www.sky.at/dasboot startet die Übertragung um 20 Uhr. Zu Wort kommen dabei u.a. die Darsteller Vicky Krieps und Tom Wlaschiha. Um 20.30 Uhr beginnt dann die erste Episode der neuen Staffel.

Von Mariella Moshammer

Wie ist Ihre Meinung?