Unfall mit drei Lkw auf S10

Hoher Sachschaden und eine stundenlange Sperre waren die Folgen eines Unfalls am Montag um 7.40 Uhr auf der Mühlviertler Schnellstraße S10 im Tunnel Götschka.

Ein Slowake (47) musste seinen mit neun Pkw beladenen Sattelschlepper 750 Meter vor Tunnelende abbremsen. Der hinter ihm fahrende Tscheche (38) konnte seinen Tür-Transporter nicht mehr stoppen und krachte in den Vordermann.

Gleiches passierte einem tschechischen Kraftfahrer (48), der 24 Tonnen Gipskartonplatten geladen hatte. Das Fahrerhaus des zweiten Lkw wurde völlig zerstört, der Lenker blieb aber unverletzt. Durch winterliche Fahrbedingungen ereigneten sich weitere Unfälle. So stürzte an der Gemeindegrenze zwischen Buchkirchen und Krenglbach auf der Innviertler Straße ein Lkw-Anhänger um.

Wie ist Ihre Meinung?