Unfall nach Überholvorgang

Ein Überholvorgang in Hartkirchen (Bezirk Eferding) endete am Samstagabend für eine 19-jährige Autofahrerin im Spital.

Die Frau hatte kurz nach 19 Uhr auf der B 130 kurz nach dem Ortsgebiet von Karling einen vor ihr fahrenden Pkw überholt. Als sie sich wieder einreihen wollte, kam sie mit mit ihrem Auto auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern und geriet wieder nach links.

Der erste entgegenkommende Pkw-Lenker (36) konnte noch rechtzeitig sein Fahrzeug nach rechts in das angrenzende Feld lenken. Eine nachkommende 33-Jährige, konnte einen Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern.

Die beiden Fahrzeuge kollidierten seitlich, wobei der Pkw der 19-Jährigen nach etwa 90 Metern links über die Böschung schleuderte und stark beschädigt zum Stillstand kam. Die 19-Jährige wurde ins Klinikum Wels eingeliefert. Die anderen Lenker blieben unverletzt.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?