Unfallserie blockiert stundenlang A1 in Niederösterreich

Auf der Westautobahn (A1) hat am Freitag eine Unfallserie zwischen St. Valentin und Haag im Bezirk Amstetten die Richtungsfahrbahn Wien blockiert. Ein Lkw-Lenker war wegen eines körperlichen Gebrechens auf den Pannenstreifen gefahren, berichtete Philipp Gutlederer vom Bezirksfeuerwehrkommando Amstetten. Ein Pkw prallte gegen den Lkw, zwei Personen wurden im Auto eingeklemmt und schwer verletzt. Sie wurden mit Notarzthubschraubern in Spitäler geflogen. Der Lkw-Lenker starb.

Im Staubereich kam es laut Gutlederer zu vier weiteren Crashs, an denen sechs Pkw und fünf Schwerfahrzeuge beteiligt waren. Dabei wurden mehrere Personen leicht verletzt. Nach stundenlanger Totalsperre und kilometerlangem Stau war die Richtungsfahrbahn Wien am Nachmittag wieder frei.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?