Unmuts-Äußerung gegen Orban: Grenztafel im Neusiedler See beschmiert

Im Burgenland ist die Grenztafel an der österreichisch-ungarischen Grenze im Neusiedler See beschmiert worden. Bisher unbekannte Täter dürften mit den Schmierereien ihren Unmut mit dem ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban zum Ausdruck gebracht haben, berichtete die Polizei am Donnerstag.

Das Landesamt für Verfassungsschutz habe die Ermittlungen aufgenommen.

Die Tafel der Republik Österreich am Grenzstein B0 sei mit schwarzer Farbe beschmiert worden, so die Landespolizeidirektion. Es gebe derzeit noch keine Hinweise auf mögliche Täter. Der Zeitpunkt der Tat dürfte nach einem Hinweis aus der Bevölkerung allerdings bereits einige Wochen zurückliegen, berichtete die Polizei.

Wie ist Ihre Meinung?