Upper Austria Ladies super besetzt

Linzerin Barbara Haas dank Wildcard im Hauptbewerb des Tennisklassikers

Lokalmatadorin Barbara Haas, LH-Stv. Sportreferent Michael Strugl und Turnierdirektorin Sandra Reichel (von rechts) dürfen sich auf eine tolle Tenniswoche im Oktober freuen.
Lokalmatadorin Barbara Haas, LH-Stv. Sportreferent Michael Strugl und Turnierdirektorin Sandra Reichel (von rechts) dürfen sich auf eine tolle Tenniswoche im Oktober freuen. © Land OÖ/Kraml

Bereits zum 28. Mal schlagen vom 7. bis 14. Oktober auf der Linzer Gugl etliche der weltbesten Tennisspielerinnen auf die Filzkugel ein. Beim Upper Austria Ladies Linz liegt der Cut heuer bei Tatjana Maria (D), der Nummer 74 der WTA-Rangliste.

Mit Barbora Strycova (TCH), Dominika Cibulkova (SVK) und Anastasia Pavlyuchenkova (RUS), drei ehemaligen Linz-Siegerinnen, Olympiasiegerin Monica Puig (ESP) und der Deutschen Julia Görges (WTA-11) ist das Turnier erneut bestens besetzt.

bezahlte Anzeige

Mit Lokalmatadorin Barbara Haas und Kiki Mladenovic, der Freundin von Dominic Thiem, sind zwei echte Publikumsmagneten am Ball, Turnierdirektorin Sandra Reichel hofft auf einen Besuch des „Dominators“ in der Stahlstadt.

Dabei war Österreichs größte Frauen-Sportveranstaltung nach dem Abgang potenter Sponsoren schon vor dem Aus gestanden. Hier sprang im letzten Jahr das Land OÖ als Retter ein. „Wir wollten das Turnier und den Termin in Linz halten, werden auch künftig unterstützen“, versprach LH-Stv. Michael Strugl. Die Sponsorensuche läuft jedenfalls auf Hochtouren, will Reichel in Linz „auf jeden Fall den 30er schaffen.“

Erstmals wird heuer auf drei Courts in der Halle gespielt, der bei WTA und Spielerinnen gleichermaßen ungeliebte Außenplatz im Vorzelt übersiedelt in die Arena.

Am Sonntag, 7. Oktober, beginnt bei freiem Eintritt die Qualifikation, am Montag startet der Hauptbewerb, Barbara Haas greift voraussichtlich am Dienstag an.

aha