Urlaub machen mit den Stars: Die Fußballwelt gastiert in OÖ

Zahlreiche Topteams schlagen heuer wieder hierzulande ihre Zelte auf

V.l.: Andreas Holzinger (Austrian Sports Resorts), Andreas Winkelhofer (OÖ Tourismus), LR Markus Achleitner, Horst Dilly (Dilly - Das Nationalpark Resort) und Heinz Rosenauer (Onside Austria).
V.l.: Andreas Holzinger (Austrian Sports Resorts), Andreas Winkelhofer (OÖ Tourismus), LR Markus Achleitner, Horst Dilly (Dilly - Das Nationalpark Resort) und Heinz Rosenauer (Onside Austria). © Land OÖ/Grilnberger

Eintracht Frankfurt, Olympiakos Piräus, FC Torino, Fortuna Düsseldorf, Slavia Prag oder FC Motherwell — die Liste an prominenten Fußballklubs, die in diesem Sommer ihr Trainingslager in OÖ absolvieren, ist lang. „Oberösterreich ist zum Mekka der Fußballcamps geworden“, freut sich Sport- und Wirtschafts-LR Markus Achleitner auf einen Sommer voller Topstars in insgesamt zehn Destinationen.

Er rechnet inklusive der Fan-Begleitungen mit rund 15.000 Nächtigungen und drei Mio. Euro an Umsätzen. Als Zugpferd gilt heuer Eintracht Frankfurt, der Champion der Europa League gastiert mit Trainer Oliver Glasner von 9. bis 16. Juli im Dilly in Windischgarsten.

Mit den Hessen wurde auch eine Marketing-Kooperation vereinbart, womit der oö. Tourismus weitere Zielgruppen ansprechen will. „Die Botschaft lautet: Urlaub machen, wo sich die Stars auf die Saison vorbereiten“, so Achleitner.

Grundstein für Aufstieg

Aus der zweiten Bundesliga landete am Montag mit Fortuna Düsseldorf ein weiterer Traditionsklub in OÖ. Die Westfalen schlagen ihre Zelte bis Montag in Bad Leonfelden auf. Sportvorstand Klaus Allofs brachte das neue Auswärts-Trikot mit der Aufschrift „Oberösterreich“ als Gastgeschenk mit.

„Wir haben letztes Jahr sehr gute Erfahrungen gemacht und sehr gute Bedingungen vorgefunden. Deshalb sind wir wiedergekommen und wollen den Grundstein für eine erfolgreiche Saison legen. Das Ziel ist der Aufstieg“, sagte Allofs.

Auch zahlreiche Tests stehen am Plan, u.a. trifft Düsseldorf am Mittwoch (18) in Freistadt auf Ruzomberok, Ried empfängt am Freitag (18) in Peuerbach Piräus und tags darauf duelliert sich der LASK mit Cracovia (Pregarten, 17) sowie Düsseldorf mit Piräus (Wels, 18).

Die Testspiele im Überblick:

22.6., 18, Freistadt: Düsseldorf – Ruzomberok
24.6, 18, Peuerbach: Ried – Piräus
25.6., 17, Pregarten: LASK – Cracovia
25.6., 18, Wels: Düsseldorf – Piräus
27.6., 18, Andorf: Piräus – Cracovia
29.6., Leonding: BW Linz – Sparta Prag II
29.6., 18, Wels: Slavia Prag- Piräus
1.7., 17, Haidershofen: Vorwärts Steyr – Sparta Prag II
1.7., 17, Windischgarsten: 1860 München – SV Ried
2.7., 17, Hausmening: LASK – Rapid Bukarest
5.7., 17, Steyr: Vorwärts Steyr – Zwickau
6.7., 17.30, Andorf: St. Pölten – Puskas FC
6.7., 18.30, Windischgarsten: 1860 München – LASK
8.7., 16.30: Motherwell – Vorwärts Steyr
8.7., 18, Ried: SV Ried – Ujpest
9.7., 15, Pasching: LASK – Eintracht Frankfurt
9.7., 17, Hausmening: St. Pölten – Bohemians Prag
10.7., Wels: Slavia Prag – Puskas
12.7., Gunskirchen: Ujpest – Bohemians Prag
15.7., Bad Wimsbach: Frankfurt – Torino
15.7., 11.30, Mondsee: Bohemians Prag – Liefering
16.7., Ottensheim: Slovan Liberec – Ujpest
17.7., St. Georgen/Gusen: Limassol – Mezökövesd
19.7.: Mezökövesd – Slovan Liberec
22.7., Freistadt: Slovan Liberec – Limassol
22.7., 11, St. Valentin/Mauthausen: Boleslav – Mezökövesd

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.