US-Boxlegende Marvin Hagler gestorben

Der US-amerikanische Boxer „Marvelous“ Marvin Hagler ist am Samstag im Alter von 66 Jahren gestorben. Seine Ehefrau Kay Hagler bestätigte am Samstag auf Facebook den überraschenden Tod des legendären Mittelgewichts-Champions im Haus seiner Familie in New Hampshire. Details zur Todesursache wurden weder dort noch in Berichten von US-Medien zu Haglers Tod genannt.

Hagler war von 1980 bis 1987 ungeschlagener Mittelgewichts-Weltmeister und gilt in dieser Gewichtsklasse als einer der besten aller Zeiten. Er gewann 62 seiner 67 Profikämpfe – 52 durch K. o. – und verlor nur drei davon.

Legendär sind die ersten drei Minuten seines Kampfes gegen Thomas Hearns im April 1985 – genannt „The War“ -, den Hagler durch technisches K.o. gewann. Zwei Jahre später endete seine Karriere mit einem nur knapp – und umstritten – nach Punkten verlorenen Fight gegen Sugar Ray Leonard.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?