Verbindende Segel-EM am Attersee

UYCAs und SCK sitzen im selben Boot und hoffen auf Rosenwind

Bis zu 20 Knoten (ca. 37 km/h) schnell werden die Contender bei der EM am Attersee.
Bis zu 20 Knoten (ca. 37 km/h) schnell werden die Contender bei der EM am Attersee. © UYCAs

„Der Attersee ist wunderschön und es ist super, wenn die Vereine etwas für den Sport machen. Ich wünsche euch einen tollen Wind für die Veranstaltungen“, streute der Präsident des Österreichischen Segel-Verbands, Dieter Schneider, dem Union-Yacht-Club Attersee (UYCAs) und dem Segelclub Kammersee (SCK) Rosen. Ab Samstag sitzen die beiden OÖ-Klubs im selben Boot und hoffen auf den beliebten Rosenwind am Attersee, wenn erst der UYCAs die EM der Contender (20. bis 25. August) austrägt, ehe der SCK die besten europäischen Soling-Segler (29. August bis 3. September) prämiert.

EM zum 60. Geburtstag

Während der UYCAs einmal im Jahr eine große internationale Regatta austragt, nahm der kleinere SCK ein Jubiläum zum Anlass, wieder ein Großevent zu veranstalten. „Wir feiern mit der EM unser 60-jähriges Bestehen“, erklärte Stephan Beurle, der nicht nur SCK-Präsident und OK-Vorsitzender, sondern auch EM-Teilnehmer ist. Der Linzer wird mit dem OÖ-Vater-Sohn-Duo Florian und Michael Felzmann am Attersee im Idealfall um die Soling-Medaillen ein Wörtchen mitreden.

Von Daniel Gruber

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.