Verjüngt und mit 13 Debütanten in die Mission WM-Klassenerhalt

Kader-Nominierung „unglaublich schwer“ — Lebler einziger Linzer

2018 gelang Brian Lebler mit Österreich der Klassenerhalt. Dieses Ziel hat der Linz-Stürmer auch in Tampere vor Augen.
2018 gelang Brian Lebler mit Österreich der Klassenerhalt. Dieses Ziel hat der Linz-Stürmer auch in Tampere vor Augen. © APA/Fohringer

Die WM-Vorbereitungen sind für Österreichs Eishockey-Herren seit dem 1:3 gegen Deutschland abgeschlossen und am Dienstag flog der 25-Mann starke Kader von Zürich nach Helsinki. Nicht mit an Bord waren Gerhard Kragl von den Steinbach Black Wings Linz und Angreifer Simeon Schwinger (Dornbirn).

Das Duo steht nun auf Abruf und könnte bis zur Festlegung des endgültigen WM-Kaders vor dem Auftakt am Samstag (11.20 Uhr/live ORF Sport+) gegen Schweden noch nachreisen.

„Es war unglaublich schwer, diese Entscheidung zu fällen. Die beiden Spieler hätten es sich genauso verdient, nach Finnland mitzufliegen“, erklärte Teamchef Roger Bader.

„Etwas Besonderes“

Im Konzert der Großen ist die ÖEHV-Auswahl — Startplatz von den ausgeschlossenen Belarussen erhalten — erstmals seit dem Abstieg aus der A-Gruppe 2019 dabei.

Die Mission Klassenerhalt soll dabei mit einem verjüngten und unerfahrenen Team rund um die Routiniers Bernhard Starkbaum (36), Thomas Raffl (35) und dem einzigen Linzer Brian Lebler (33) gelingen.

Das Durchschnittsalter sank im Vergleich zu 2019 von 26,8 auf 26,3 und 13 Spieler feiern in Tampere ihr A-WM-Debüt.

„Eine WM ist immer etwas Besonderes. Es erfüllt uns mit Stolz, unser Land zu vertreten. Wir sind alle Profisportler, Eishockey ist unsere Profession. Wir reisen mit großen Zielen nach Finnland“, zeigte sich Raffl zuversichtlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.