Verkehrschaos nach „Betonregen“ auf Straße in Oberösterreich

Über ein Verkehrschaos auf der Eisen Bundesstraße (B115) im Raum Garsten im Bezirk Steyr-Land hat die Landespolizeidirektion Oberösterreich berichtet.

Ausgelöst wurde es am Mittwochnachmittag durch den von einem 58-Jährigen gelenkten Mischbeton-Lkw, der aus ungeklärter Ursache seine Ladung verloren hatte.

Der Chauffeur bemerkte erst nach 2,5 Kilometern durch die Hinweise anderer Verkehrsteilnehmer, dass Fertigbeton durch die Rutsche am Heck seines Lkw ausfloss.

Hinter dem Lkw gerieten mehrere Dutzend Pkw – die Polizei schätzt 25 bis 30 – in den Betonregen. Glasbrüche, Lackabsplitterungen und auch nur einfache Verschmutzungen an den Autos waren die Folge.

Die Straßenmeisterei Steyr stellte Geschwindigkeitsbeschränkungen und Gefahrentafeln auf. Die firmeneigene Kehrmaschine der Verursacherfirma übernahm die Straßenreinigung. Die Bundesstraße war währenddessen nur erschwert passierbar.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?