Verletzte bei Serienunfällen auf Welser Autobahn

Neun Unfälle auf nur 500 Metern passiert - 34 Fahrzeuge involviert

Neun Serienunfälle auf der Welser Autobahn bei Pucking (Bezirk Linz-Land) haben 23 Verletzte zur Folge gehabt.

Bei starkem Schneefall und matschiger Fahrbahn waren 34 Fahrzeuge in die Zusammenstöße verwickelt. Grund dürfte eine nicht angepasste Geschwindigkeit an die winterlichen Fahrverhältnisse gewesen sein. Zu Unfällen kam es in beiden Fahrtrichtungen, teilte die Polizei auf Anfrage der APA mit.

Die Verletzten wurden nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst in Welser und Linzer Spitäler eingeliefert. Die Autobahn musste für 2,5 Stunden gesperrt werden.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?