Vier Fußgänger auf Pariser Champs-Élysées überfahren

Eine junge Autofahrerin hat auf den Pariser Champs-Élysées vier Fußgänger überfahren und schwer verletzt. An der roten Ampel bei einem Fußgängerübergang sei die Frau offenbar mit dem Fuß von der Bremse aufs Gaspedal gerutscht, schrieb die Zeitung „Le Parisien“ am Mittwoch über den Vorfall vom Dienstagabend.

Der Kleinwagen schoss nach vorne und schleuderte auf den Mittelstreifen, stürzte um und schleifte eines der Opfer noch mit.

Wie die Zeitung unter Bezug auf die Polizei berichtete, hatte die Frau offenbar mit ihrer Beifahrerin im Auto Lachgas konsumiert. Der Sender BFMTV berichtete, die Frau habe sich sogar vor einer roten Ampel beim Konsum des Lachgases gefilmt. Die Substanz wird mitunter als Droge eingenommen und kann leichte Halluzinationen hervorrufen.

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.