Vier Verletzte bei Massenschlägerei in der Stadt Salzburg

Bei einer Schlägerei vor einem Lokal in der Elisabethstraße in der Stadt Salzburg sind am Sonntag gegen 2.30 Uhr mehrere Personen verletzt worden. Zwei der Betroffenen dürften im Zuge der Auseinandersetzung mit Pfefferspray im Gesicht attackiert worden sein, einem wurde ein Zahn ausgeschlagen, einer erlitt eine Verletzung am Knöchel, ein fünfter wies einige Kratzer im Gesicht auf.

Das Rote Kreuz brachte vier Verletzte – alle im Alter zwischen 19 und 29 Jahren – ins Krankenhaus. Als die Polizei eintraf, war die gegnerische Gruppierung nicht mehr an Ort und Stelle. Eine Sofortfahndung im Nahbereich verlief ohne Erfolg. Über den Grund der Auseinandersetzung lagen laut Polizei zunächst keine Informationen vor.

Wie ist Ihre Meinung?