Vierjähriger in Tirol aus Hüpfburg geschleudert

Ein vierjähriger Bub ist am Samstagnachmittag auf einem Festgelände in Kufstein aus einer Hüpfburg geschleudert worden. Das Kind flog über die rund zweieinhalb Meter hohe Bande der Hüpfburg und landete auf dem angrenzenden Asphaltboden, teilte die Polizei mit.

Der Vierjährige erlitt Platzwunden im Bereich seiner Augen und Prellungen am Rücken. Er wurde mit der Rettung in das Krankenhaus Kufstein eingeliefert.

Wie ist Ihre Meinung?