Vierköpfige Familie bei Autounfall verletzt

Eine vierköpfige Familie mit zwei kleinen Mädchen ist am Montag bei einem Verkehrsunfall auf der Südautobahn (A2) zwischen Klagenfurt und Völkermarkt verletzt worden.

Ein Sattelzug hatte eine Leitbake touchiert, die auf die Fahrbahn geschleudert wurde. Ein 61-jähriger Autolenker leitete eine Vollbremsung ein, zwei weitere Pkw fuhren ihm auf, teilte die Polizei in einer Aussendung mit.

Die vier Insassen eines dieser Autos, ein 31-jähriger Niederösterreicher, seine 32-jährige Ehefrau und die beiden Töchter, zehn Monate und drei Jahre alt, wurden ins Klinikum Klagenfurt gebracht. Alle beteiligten Fahrzeuge wurden schwer beschädigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.