Vierter Brand an selber Adresse in Hargelsberg

Rund um ein Haus in Hargelsberg (Bezirk Linz-Land) hat es am Mittwochabend zum vierten Mal innerhalb von acht Tagen gebrannt. Nach einem Holzstoß und dem Auto vorigen Dienstag und der Garage vor zwei Tagen war diesmal der Keller dran. Die Polizei ermittelt, hat aber keine heiße Spur, wie sie am Donnerstag der APA mitteilte.

Am Mittwoch um 18.20 Uhr brannte es im Keller des Einfamilienhauses. Die Feuerwehr konnte – wie schon bei den drei Bränden zuvor – rasch löschen. Keines der Feuer war darauf angelegt, das ganze Haus abzufackeln. Verletzt wurde bei keinem einzigen Brand jemand, es bestand keine Gefahr für Menschen, so die Polizei.

Die Exekutive will nun klären, wer Zutritt zu dem Keller hat, um so zu einer Spur zu kommen. Bei den ersten drei Bränden hatte der Hausbesitzer die Feuerwehr verständigt. Wer es beim aktuellen Ereignis war, wurde noch ermittelt.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?