Villazon begeisterte in Passau

Startenor Rolando Villazon
Startenor Rolando Villazon © APA/dpa/Hase

Zum 40-jährigen Bestandsjubiläum luden die Festspiele Europäische Wochen Passau den internationalen Startenor Rolando Villazon zu einem Galakonzert ein, das am Samstag in der Dreiländerhalle die aus Nah und Fern gekommenen Besucher mit Arien und Duetten aus französischen und italienischen Opern und deutschen Operetten begeisterte.

Unter dem russischen Dirigenten Guerassim Voronkov, der seit 1991 in Barcelona lebt und schon seit zehn Jahren mit Villazon auf Tourneen unterwegs ist, spielte die Württembergische Philharmonie Reutlingen Ouvertüren aus Bellinis „Norma“, Thomas´„Mignon“ und Suppes „Schöne Galathe“ in hervorragender Interpretation und begleitete ebenso die beiden Gesang-Stars.

Rolando Villazon, der mexikanische Ausnahmesänger, brillierte mit diversen italienischen und französischen Opern- und Operetten-Arien und Duetten mit seiner kräftigen Stimme und seiner erfrischenden komödiantischen Bühnenpräsenz.

Umjubelte Mega-Hits

Die an der Münchner Staatsoper tätige Sopranistin Emily Pogorelc beeindruckte in Arien mit herrlicher Stimme und war in Duetten mit Villanzon ebenbürtige Partnerin. Umjubelte Höhepunkte waren Mega-Hits wie „Dein ist mein ganzes Herz“, „Deine Lippen, die küssen so heiß“. Der stürmische Applaus endete erst nach fünf Zugaben.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.