Volksschüler zündeten in Oberösterreich Müllcontainer an

Ein zehnjähriger und ein neunjähriger Schüler haben in Arbing (Bezirk Perg) offenbar zweimal binnen weniger Tage Müllcontainer angezündet.

Am 14. Mai brannten die Kübel ab, Montagfrüh wurde auch der Vollwärmeschutz einer Mehrzweckhalle durch die Flammen beschädigt. Der Schaden beträgt mehr als 5.000 Euro, informierte die Polizei. Die Buben haben die Taten gestanden.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?