Volvo S90 – Schwedischer Leitwolf

Es gibt Autos, in die steigt man sehr gerne ein – und nur sehr ungern wieder aus. Zu den elegantesten Vertretern dieser Art gehört die seidenweiche, langgestreckte Limousine Volvo S90. Die kann jedoch aufgrund ihrer zwei Motoren durchaus bissig wie ein Wolf sein.

Meine jüngere Tochter steht zurzeit total auf Wölfe. Wölfe hier, Wölfe da, Wölfe überall – beispielsweise in Form von Fotos, Zeitungsschnipseln, Postern oder Spielzeugfiguren. Und zugegeben: Wölfe sind ja wirklich imposante, interessante und faszinierende Tiere.

Sie sind kräftig, aber dennoch scheu. Sie haben einen hervorragenden Geruchs- und Sehsinn, können sich sehr gut an extreme Bedingungen anpassen und sie sind darüber hinaus ausdauernd und sehr sozial. Doch was hat das mit einem Auto zu tun?

Typenschein

Volvo S90 T8 Inscription Recharge

Preis: ab € 74.699,- inkl. Steuern und Abgaben; Testwagenpreis € 87.539,- unter anderem inklusive Außenfarbe Onyx Schwarz Metallic € 1080,-, Licht-Paket € 1020,-, Laderaum-Paket Pro € 1200,-, Park Assistent-Paket € 1380,-, Winter-Paket 420,-, Xenium-Paket € 1920,-, adaptives Luftfahrwerk € 1980,-, abgedunkelten Seiten- und Heckfenster € 456,- und Tasche für Ladekabel € 48,-; einen Volvo S90 Recharge gibt es ab € 74.699,-
NoVA/Steuer: 0 %/ € 1451,52 jährlich
Garantie: 2 Jahre ohne Kilometerbegrenzung, 3 Jahre Lackgarantie, 12 Jahre gegen Durchrostung
Service: alle 30.000 km oder jährlich

Technische Daten:
Motor: R4, 16V, Turbolader, Partikelfilter, 1969 cm³, 223 kW/303 PS bei 6000 U/min, max. Drehmoment 400 Nm bei 2200-4800 U/min
Elektromotor: 65 kW/87 PS, max. Drehmoment 240 Nm bei 0-3000 U/min
Systemleistung: 288 kW/391 PS
Getriebe: Achtgangautomatik
Antrieb: Allradantrieb
Höchstgeschwindigkeit: 180 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h: 5,1 s
Leistungsgewicht: 5,37 kg/PS
WLTP-Verbrauch: 1,9 Liter
VOLKSBLATT-Testverbrauch: 7,8 Liter, 15,6 kWh
CO2-Ausstoß: 45 g/km
Euro 6d-TEMP

Eckdaten:
L/B/H: 4963/1879/1443 mm
Radstand: 2941 mm
Eigen-/zul. Gesamtgewicht: 2102/2590 kg
Kofferraum: 500 Liter
Tank: 60 Liter (Benzin)
Reifen: 4 x 245/40 R20 99W auf 20“-Alus

Sicherheit:
Regelsysteme: ABS/EBV/ESP/ASR/BA/BSD/RSR/LKA/ACC/TPMS
Airbags: 8

Nun: Solche Eigenschaften kann man durchaus auch auf den Volvo S90 übertragen, der sich als sozialer Schlitten entpuppt.

Schließlich bietet die 4,96 Meter lange Limousine genügend Platz für fünf Personen, die dort mehr als genug Platz vorfinden und in der Inscription-Ausstattungslinie noch dazu auf feinsten Ledergestühl Platz nehmen.

Der Innenraum ist nobel, wohlig, riesig und die Verarbeitung zeugt von höchster Qualität, einzig die Größe der Ablagen – speziell die Mittelkonsole – lässt zu wünschen übrig.

Ansonsten zeigt sich der imposante S90 von seiner besten, durchaus dezenten, Seite mit wertigen Materialien, Chrom-Applikationen und dem nonchalanten Pfiff eines galanten, üppigen und ergonomisch fein durchdachten Cockpits.

Denn Smartphone-Kopplung, Bedienung des hochkant stehenden mittigen Touchscreens, Menüführung und Sprachsteuerung funktionieren perfekt.

Die digitalen Anzeigen sind glasklar, der gläserne Knauf für die Achtgangautomatik ist ein echter Hingucker und das wuchtige Dreispeichen-Lederlenkrad liegt angenehm in der Hand.

Und so wie beim Wolf Geruchs- und Sehsinn bestens ausgeprägt sind, wartet auch die Nobel-Limousine mit feinen Helferleins auf: An Bord sind von Toter-Winkel-Warner über Verkehrsschilderkennung, Rückfahrkamera und Notbremsassistent so gut wie alle Assistenzsysteme für ein fast autonomes Fahrvergnügen, beispielsweise, wenn man auf der Autobahn den Pilot Assist aktiviert und der Wagen unaufgeregt Spur sowie Abstand zum Vordermann hält.

Prinzipiell ist der S90 eine großartige Langstreckenlimousine. Dieser Eindruck wird nur vom hohen Verbrauch mit acht Litern und mehr getrübt. Der Zweiliter-Benziner benötigt halt zum Vortrieb des 2,1-Tonners jede Menge Sprudel. Dadurch kommt man mit einer 60-Liter-Tankfüllung lediglich gut 600 Kilometer weit – aber der S90 hat ja nicht nur einen flüsterleisen Benzinmotor, sondern auch ein E-Aggregat an Bord.

Dieses leistet 87 PS und der Akku reicht für 40 Kilometer im rein elektrischen Betrieb. Das Zusammenspiel zwischen Benzin- und Elektromotor klapp dabei hervorragend und auch in Bezug auf die Fahreigenschaften weiß der schwedische Leitwolf zu gefallen.

Spontaner Antritt, sanfte und pfeilschnelle Schaltwechsel, flinke Gasannahme, gefühlvolle und fein dosierbare Bremsen sowie genügend Power auch bei höheren Geschwindigkeiten. Dazu kommt eine famose, sänftenartige Straßenlage, weshalb die Passagiere auch auf holprigen Straßen fast zu schweben scheinen – der aufpreispflichtigen Luftfederung sei Dank.

Bei schnellen Kurvenpassagen verhält sich der S90 stoisch ruhig – und die schon erwähnten Assistenzsysteme tun ihr Übriges, dass man sich in dem Wagen sicher und behaglich fühlt. Die Betankung mit Strom kann sowohl an der Haushaltssteckdose als auch an einer E-Zapfsäule erfolgen.

Mit elf Kilowatt Ladeleistung ist der Akku nach zwei Stunden voll. Das macht den S90 zu einem begehrenswerten Fahrzeug für Pendler mit eigener Garage, denn billig ist der Spaß nicht. Mit ein paar Extras kostet der wuchtige, aber außen sehr dezent gehaltene Wagen 87.539 Euro.

Fazit

Er ist zweifelsohne der Leitwolf bei Volvo, denn der S90 besticht mit feinster Verarbeitung, einem noblen Äußeren und einem famosen Innenraum. Dazu kommen großzügige Platzverhältnisse, grandiose Fahreigenschaften, eine kinderleichte Bedienung und etliche Assistenzsysteme. Für gut Betuchte, die auch ihren ökologischen Fußabdruck im Blickfeld haben.

Wie ist Ihre Meinung?