Von Lawine in OÖ verschüttet – Männer konnten sich selber befreien

Zwei Skifahrer sind am Donnerstag auf der Wurzeralm in Spital an der Pyhrn von einer Lawine verschüttet worden, konnten sich aber aus eigener Kraft befreien.

Ein 27-Jähriger und 28-Jähriger wollten gegen 14.00 Uhr den „Firnhang“ herunterfahren. Dazu mussten sie einen kurzen Gegenanstieg nehmen.

Dabei löste sich ein Schneebrett, das die Männer mitriss. Ein Skifahrer wurde komplett, der andere bis zur Hüfte verschüttet, so die Polizei. Der jüngere wurde leicht verletzt.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?