Vorwahl zum österreichischen Wort des Jahres 2020 begonnen

Die Vorwahl zum österreichischen Wort des Jahres 2020 hat begonnen. Über die Webadresse können bei der Vorwahl Wörter, Unwörter, Jugendwörter, Sprüche und Unsprüche eingegeben werden, von denen man glaubt, dass sie unbedingt bei der Wahl berücksichtigt werden sollten, teilte die Gesellschaft für Österreichisches Deutsch (GSÖD) am Mittwoch mit.

Die Vorwahl dauert bis zum 22. Oktober. Die Jury wird sich am 23. Oktober zur ersten Sitzung treffen, bei der Kandidatenwörter/-sprüche aus den Einsendungen der Vorwahl ausgewählt werden, die dann zur Abstimmung kommen.

Die eigentliche Wahl zum Wort des Jahres 2020 beginnt am 26. Oktober und dauert bis zum 1. Dezember. Das Ergebnis wird am 3. Dezember bekanntgegeben. Das Wort des Jahres 2019 war übrigens “Ibiza”, das Unwort “b’soffene G’schicht”. Die Suche wird jährlich von der GSÖD in Kooperation mit der APA – Austria Presse Agentur und einer elfköpfigen Jury durchgeführt.

Wie ist Ihre Meinung?