Waffennarr bedrohte Eltern: Oberösterreicher in Haft

Ein 41-jähriger Waffen-Fan aus dem Bezirk Vöcklabruck soll seine Eltern immer wieder bedroht haben und ihnen gegenüber so aggressiv geworden sein, dass sie schließlich die Polizei um Hilfe baten.

Der Sohn wurde festgenommen und in die Justizanstalt Wels gebracht. Weil er etliche Waffen besaß, wurde ein Waffenverbot ausgesprochen, informierte die Polizei am Dienstag.

Bereits am Karfreitag hatten die Eltern die Polizei gerufen, weil ihnen das Verhalten ihres Sohnes zunehmend Angst machte.

Als sich herausstellte, dass der 41-Jährige Waffen besitzt, wurde eine Fahndung eingeleitet und eine Hausdurchsuchung durchgeführt.

Dabei stellten die Beamten eine legale Langwaffe, eine illegale Faustfeuerwaffe, zahlreiche Messer, Wurfsterne, Kampfausrüstungen und Chemikalien sicher. Der Gesuchte wurde festgenommen, als er sich erneut dem Elternhaus näherte.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?