Wanderer bei Sturz am Schafberg bei St. Wolfgang in OÖ verletzt

Ein schwer verletzter Wanderer ist am Freitagnachmittag von Bergrettern aus St. Wolfgang (Bezirk Gmunden) am Schafberg geborgen worden.

Der 57-jährige Niederösterreicher aus Amstetten war mit der Zahnradbahn auf den Gipfel gefahren. Er wollte dann über einen markierten Weg über die Schafbergalm absteigen. Laut Polizei stürzte er oberhalb der Dorneralm und brach sich das Wadenbein.

Die Ehefrau des 57-Jährigen, die ihn bei der Wanderung begleitet hatte, alarmierte die Einsatzkräfte. Vier Bergretter versorgten den Verletzten und fuhren ihn anschließend mit dem Einsatzfahrzeug auf einer Forststraße ins Tal.

Der Niederösterreicher wurde von Sanitätern des Roten Kreuzes aus Strobl (Flachgau) ins Salzkammergutklinikum Bad Ischl gebracht. Im Einsatz stand auch ein Alpinpolizist der Polizeiinspektion Strobl.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?