Wanderer in Vorarlberg 55 Meter abgestürzt

Ein 67-jähriger Mann ist am frühen Dienstagnachmittag in Au im Bregenzerwald (Bezirk Bregenz) bei einer Wanderung zu einer Kapelle 55 Meter weit abgestürzt und hat sich dabei schwer verletzt. Der Einheimische kletterte nach Angaben der Polizei über einen Zaun auf eine steile Felsplatte, rutschte aus und stürzte ans Ufer der Bregenzerach.

Er wurde von zwei vorbeifahrenden Lkw-Lenkern entdeckt. Die Männer leisteten Erste Hilfe und verständigten die Rettungskräfte.

Der Schwerverletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber mittels Tau geborgen und ins Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert. Die L200 war wegen des Einsatzes auf Höhe des “Himmelriesetunnels” für eine Dreiviertelstunde gesperrt.

Wie ist Ihre Meinung?