Wasserrohrbruch führte oö. Polizei zu Cannabis-Indoor-Plantage

Eine Cannabis-Indoor-Plantage ist in der Nacht auf Montag wegen eines Wasserrohrbruches in einem Mehrparteienhaus im Bezirk Vöcklabruck aufgeflogen.

Der Mieter unter der betroffenen Wohnung hatte die Polizei verständigt, als er Feuchtigkeit von oben bemerkte.

In der Wohnung eines 43-Jährigen stießen Beamte dann auf die Plantage. Durch einen technischen Defekt der Bewässerungsanlage war der Raum geflutet worden. Der Mann gab zu, seit zwei Jahren Cannabis anzubauen.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.