Wattens nach 2:0-Sieg gegen Steyr wieder an Zweitliga-Spitze

Die WSG Wattens hat den erwarteten Pflichtsieg eingefahren und in der 2. Fußball-Liga wieder die Tabellenführung übernommen. Die Tiroler besiegten Schlusslicht Vorwärts Steyr am Ostersonntag zuhause glanzlos mit 2:0 (2:0) und schlugen damit aus dem Punkteverlust der nun einen Zähler zurückliegenden SV Ried Kapital. Diese hatte sich am Freitag mit einem 3:3 bei den Young Violets begnügen müssen.

Wattens brannte kein spielerisches Feuerwerk ab, verwertete die wenigen Chancen aber recht konsequent. Clemens Walch (18.) und Lukas Katnik, der einen Stanglpass von Sebastian Santin über die Linie drückte (38.), schossen eine 2:0-Halbzeitführung heraus, welche die Elf von Trainer Thomas Silberberger in der zweiten Hälfte diszipliniert über die Zeit brachte.

Für Steyr, wo Neo-Trainer Wilhelm Wahlmüller erst am Dienst sein erstes Training leiten wird, setzte es die bereits 14. Saisonniederlage. Auf den ersten Nichtabstiegs-Rang fehlen den Oberösterreichern acht Punkte.

Wie ist Ihre Meinung?