WC fuhr Ringelspiel: Ekliger „Jugendstreich“ auf Linzer Spielplatz

Mehrere Jugendliche haben am späten Dienstagabend in Linz eine mobile Toilette aus dem Ing.-Stern-Park auf ein Ringelspiel am Kinderspielplatz verfrachtet und es einige Runden drehen lassen.

Die Exkremente verteilten sich auf dem Areal, die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Zudem setzte es Anzeigen wegen Missachtung der Ausgangsbeschränkung, berichtete die Polizei.

Ein Zeuge hatte gegen 22.00 Uhr die Exekutive gerufen. Als die Beamten eintrafen, sahen sie mehrere Jugendliche, die allesamt die Flucht ergriffen.

Ein 17-Jähriger wurde wenig später gestellt und gab zu, die Toilette mit sechs Freunden von ihrem eigentlichen Standort rund 100 Meter zum Spielplatz getragen zu haben.

Wer genau an der unappetitlichen Karussellfahrt beteiligt war, ist noch Gegenstand von Ermittlungen.

Wie ist Ihre Meinung?