Wegen Vergewaltigung gesuchter Bosnier in Wien verhaftet

25-Jähriger bestahl auch noch Linzer Ex-Lebensgefährtin

Der Polizei ins Netz gegangen ist jetzt ein mutmaßlicher Vergewaltiger. Der 25-jährige Bosnier soll in der Nacht zum 20. Februar seine ehemalige Lebensgefährtin in Linz, mit der er auch ein gemeinsames Kind hat, missbraucht haben.

Das ehemalige Mitglieder einer Rockergruppierung wird zudem verdächtigt, der Frau Bargeld und das Mobiltelefon gestohlen zu haben. Anschließend soll der 25-Jährige nach Wien geflohen sein – was sich nun bewahrheitete.

Zielfahnder des Landeskriminalamtes OÖ konnten am Dienstag den Verdächtigen in der Bundeshauptstadt ausforschen und festnehmen.

Aufgrund des schnellen Zugriffs, so die Polizei am Mittwoch in einer Aussendung, hatte der Bosnier keine Chance zur Gegenwehr. Er wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Linz überstellt.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?