Weitere Erholung am Arbeitsmarkt

Weniger Arbeitslose sowie Beschäftigungszuwachs bei Vollzeit und 55 plus

20
Der Arbeitsmarkt erholt sich weiter und die Arbeitslosenzahlen sind erfreulich für das erste Quartal 2018.
Der Arbeitsmarkt erholt sich weiter und die Arbeitslosenzahlen sind erfreulich für das erste Quartal 2018. ©

Die generelle Entspannung am Arbeitsmarkt setzt sich auch im ersten Quartal 2018 fort: Die Zahl der unselbstständig Beschäftigten stieg laut Statistik Austria um 72.200 auf 3.729.600 Personen. 67.200 Menschen arbeiteten davon mehr in Vollzeit.

Sinkende Arbeitslosigkeit

Durch 29.100 weniger Arbeitslose (davon über 20.000 Männer) sank die Arbeitslosenquote von sechs auf 5,3 Prozent – derzeit sind es 235.100 Personen, die keine Arbeit haben. Die Arbeitslosigkeit ist in allen Altersgruppen rückläufig. Die Zahl der offenen Stellen war gleichzeitig mit 115.400 deutlich höher als im Vergleichsquartal des Vorjahres (86.800). Von den 72.200 zusätzlichen unselbstständig Erwerbstätigen – zwei Drittel davon sind männlich – findet man 58.800 in der Altersgruppe 55 plus. Die Zahl der Erwerbstätigen stieg um 1,6 Prozent auf rund 4,25 Millionen. Bei den Teilzeitbeschäftigten gab es nur wenig Veränderung.