Wer vermisst Max und Moritz?

IMG_1122.jpg

Zwei beißwütige Frettchen warten in der Pfotenhilfe Lochen (Bezirk Braunau) auf ihre Besitzer.

Eine Spaziergängerin hatte die Tiere eingefangen und zum Tierarzt gebracht, weil sich die etwa ein Jahr alten und unkastrierten Männchen gegenseitig Bisswunden zugefügt hatten. Nun erholen sich Max und Moritz am Tierschutzhof — nicht nur von den Verletzungen, sondern auch von der Kastration.

Die Tierretter hoffen, dass sich der Besitzer rasch meldet, sie halten es aber auch für möglich, dass die Frettchen ausgesetzt worden waren, weil sie nicht miteinander ausgekommen waren.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?