29-Jähriger nach Überfall auf Tiroler Wettlokal festgenommen

Nach einem bewaffneten Überfall auf ein Wettlokal in Jenbach (Bezirk Schwaz) ist am Montag ein 29-jähriger Mann im Zuge einer groß angelegten Alarmfahndung festgenommen worden. Der Einheimische hatte sich am Innufer im Gebüsch versteckt, berichtete die Polizei. Ein Polizeihund spürte den Mann auf. Die Beute – ein vierstelliger Eurobetrag – sei in der Nähe gefunden worden. Der Mann zeigte sich im Zuge einer ersten Befragung geständig.

Der Überfall wurde am Montagnachmittag verübt. Ein zunächst unbekannter Täter bedrohte dabei einen Angestellten mit einer schwarzen Pistole, zwang ihn den Tresor zu öffnen, packte das darin befindliche Bargeld in einen schwarzen Rucksack und flüchtete zu Fuß.

Rund eineinhalb Stunden später spürte ein Polizisten mit seinem Spezialfährtenhund den Mann auf. An der Suche nach dem Täter waren mehrere Polizeistreifen beteiligt.

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.