Wiener Secession freut sich nach Sanierung über Besucherplus

Die Wiener Secession meldet für das Jahr 2018 ein Besucherplus: Laut Aussendung verzeichnete das frisch sanierte Museum im vergangenen Jahr 122.000 zahlende Gäste, die die zeitgenössischen Kunstausstellungen und Gustav Klimts Beethovenfries besuchten. Das entspreche gegenüber dem Jahr 2017 einem Zuwachs von 13 Prozent.