Wiesberger bei British Open nach Auftaktrunde im Soll

Wiesberger (Archiv) liegt bei den British Open im Plan © APA/APA (AFP)/ANDREW REDINGTON

Österreichs Profigolfer Bernd Wiesberger und Sepp Straka haben beim 150. British Open im schottischen St. Andrews unterschiedliche Auftaktrunden erlebt. Während Wiesberger beim ältesten Turnier der Welt auf dem 72er-Kurs nach einer soliden Par-Runde auf dem 55. Platz liegt, erlebte Straka einen kapitalen Fehlstart. Der Austro-Amerikaner war nach einer katastrophalen 81 mit neun Schlägen über Par abgeschlagen 153. von 156 Teilnehmern. Es führt der US-Amerikaner Cameron Young.

Straka unterliefen am Donnerstag bei seinem Open-Debüt insgesamt sieben Bogeys und ein Double Bogey auf dem 16. Loch. Ganz anders präsentierte sich Wiesberger, dem vier Birdies bei ebensovielen Bogeys gelangen.

An erste Position bei der mit 14 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung übernahm Young. Der 25-Jährige spielte in der rauen Dünenlandschaft eine Bogey-freie 64er-Runde und lag damit zwei Schläge vor dem nordirischen British-Open-Champion von 2014, Rory McIlroy. „Ich bin glücklich mit meiner 64“, sagte Young. Und McIlroy jubelte sogar über einen „fantastischen Start“. Dies sei ein Auftakt, von dem man hoffe, dass er passiere.

Tiger Woods erwischte einen schwarzen Tag. Zwar glückten ihm drei Birdies, andererseits jedoch musste er zwei doppelte und fünf einfache Schlagverluste hinnehmen und war mit 6 über Par nur 146. „Das ist wahrscheinlich die höchste Punktzahl, die ich hätte erreichen können. Ich hatte keinen guten Start“, sagte Woods nach einer mit über sechs Stunden extrem langen Runde. „Es sieht so aus, als müsste ich morgen eine 66 spielen, um eine Chance zu haben.“

Nur die besten 70 der insgesamt 156 Golfprofis schaffen beim vierten und letzten Majorturnier des Jahres den Cut und spielen am Wochenende um den Siegerscheck von 2,5 Millionen US-Dollar. Für den 15-fachen Majorsieger Woods ist das traditionsreiche Event auf dem Old Course an der schottischen Ostküste erst das dritte PGA-Turnier seit seinem schweren Autounfall im Februar 2021.

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.