Wildwechsel als Gefahr

Achtung Wildwechsel

Der Frühling erfordert besondere Vorsicht im Straßenverkehr.

„Wenn die Tage wieder länger werden und sich die Hauptverkehrszeiten in die Dämmerung verschieben, steigt die Gefahr eines Zusammenstoßes mit einem Wildtier stark an. Insbesondere bei schwierigen Sichtverhältnissen und entlang von Waldgebieten und Feldern gilt erhöhte Aufmerksamkeit“, mahnt Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner die Autofahrer zur Vorsicht.

Die Wucht, mit der ein Rothirsch bei Tempo 60 in die Frontpartie eines Autos einschlägt, entspricht dem Gewicht eines ausgewachsenen Elefanten.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?