SV-Ried-Kapitän: „Wir fangen nicht bei null an“

SV-Ried-Kapitän Marcel Ziegl hofft, den Klassenerhalt heuer früher fixieren zu können

Marcel Ziegl sieht die SV Guntamatic Ried gerüstet für die neue Saison in der Fußball-Bundesliga.
Marcel Ziegl sieht die SV Guntamatic Ried gerüstet für die neue Saison in der Fußball-Bundesliga. © APA/EXPA/Hackl

Bis zur letzten Runde musste die SV Guntamatic Ried in der Vorsaison um den Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga bangen. Heuer will man sorgenfreier durch das Jahr kommen, wie Kapitän Marcel Ziegl im VOLKSBLATT-Interview betonte.

Wie weit ist die Mannschaft vor dem Pflichtspielauftakt?

Wir sind auf jeden Fall bereit für Cup und Liga, konnten aus den Vorbereitungsspielen viele Lehren ziehen. Natürlich weiß man erst mit dem ersten Spiel, wo man steht, aber wir fühlen uns bereit.

Was waren die wichtigsten Erkenntnisse aus der Vorbereitung?

Wir haben gegen sehr gute Gegner gespielt und man hat gesehen: Wenn wir das am Platz gebracht haben, was wir uns vorgenommen hatten, können wir gegen internationale Topgegner erfolgreich sein. Wenn nicht, dann bekommen wir Probleme. Wir hatten aber in allen Spielen viele gute Phasen, daher sind wir sehr positiv gestimmt.

Was hat besonders gut funktioniert?

Vor allem das Positionsspiel im Ballbesitz, das war fast in jedem Spiel gut. Wir haben uns viele Chancen herausgespielt.

Wo sehen Sie Luft nach oben?

Das Gegenpressing war ebenfalls ein Riesenthema, da müssen wir sicher noch ein paar Prozent drauflegen.

„Man hat lieber den Ball, als dass man nachläuft“

Im vergangenen Herbst hat die Mannschaft unter Trainer Christian Heinle einen sehr ansehnlichen, aktiven und mutigen Fußball gespielt. Liegt euch diese Spielweise am meisten?

Man hat immer lieber den Ball, als dass man nachläuft. Wir sind froh, dass es so ist und wir fangen auch nicht bei null an.

Sie sprechen es an: Inwiefern ist es ein Vorteil, dass man viele Inhalte von Heinle bereits kennt?

Wir haben genau gewusst, was ihm wichtig ist, worauf er Wert legt. Nun konnten wir bereits ins Detail gehen. Wir kannten seine Idee, daher war es sicher einfacher.

Wie ist der Eindruck von den Neuzugängen? Ist der Kader stärker als letzte Saison?

Das ist schwer zu sagen. Ich denke, wir haben sehr gute Leute geholt. Speziell Christoph Monschein wird uns sehr gut tun. Wir haben mit Stefan Nutz jemanden, der einen der besten tödlichen Pässe spielt, daher kann das sehr gut funktionieren.

Wie sieht die Erwartungshaltung aus?

Am liebsten wäre uns das Obere Play-off, um schon im März nichts mehr mit dem Abstieg zu tun zu haben. Das, was wir im letzten Jahr hatten, wollen wir heuer auf keinen Fall. Auch wenn wir unten dabei sein sollten, wollen wir früher gesichert sein.

Noch ein paar Worte zum Titelkampf, sehen Sie einen Konkurrenten für Salzburg?

Nein. Sie haben so viel Qualität, über die ganze Saison sehe ich da trotz Punkteteilung keine andere Mannschaft.

Mit Ried-Kapitän MARCEL ZIEGL sprach Christoph Gaigg

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.