„Wir müssen das Glasfaser-Netz raus in die Regionen bringen“

Landesrat Markus Achleitner drängt auf flächendeckenden Breitbandausbau

V. l.: Wirtschafts-und Sport-Landesrat Markus Achleitner, Horst Anselm (Präsident OÖ Ruderverband) und Landtagsabgeordneter Josef Rathgeb beim Lokalaugenschein der Regattastrecke für die Ruder-WM 2019.
V. l.: Wirtschafts-und Sport-Landesrat Markus Achleitner, Horst Anselm (Präsident OÖ Ruderverband) und Landtagsabgeordneter Josef Rathgeb beim Lokalaugenschein der Regattastrecke für die Ruder-WM 2019. © Land OÖ/Kauder

Wenige Monate vor der Ruder-WM in Ottensheim (25. August bis 1. September) machte Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner auf seiner Bezirkstour durch Oberösterreich auch in Urfahr-Umgebung Halt. Beim Pressegespräch im Regattazentrum in Ottensheim verwies er dabei auf die enorme wirtschaftliche und touristische Bedeutung des Großevents, bei dem rund 2500 Sportler und rund 8000 Zuschauer erwartet werden.

Darüber hinaus entwickle sich der Bezirk Urfahr-Umgebung sehr gut. Die Arbeitslosenrate lag im Jänner bei 3,4 Prozent und somit unter dem Oberösterreich-Schnitt. Vielmehr seien die Betriebe in dem Mühlviertler Bezirk teils händeringend auf der Suche nach Personal.

„Das entwickelt sich zum größten Wachstumshemmnis und dementsprechend müssen wir – wie beim Vertrieb unserer Produkte – auch bei der Mitarbeitersuche weitere Kreise ziehen“, so Achleitner. So sei es erforderlich mehr Frauen oder ältere Personen in Beschäftigung zu bringen sowie bei der Mitarbeitersuche auch die Fühler in andere Bundesländer auszustrecken.

Weiteres Gebot der Stunde ist laut Achleitner die Digitalisierung. „Dadurch ergeben sich neue Geschäftsfelder und Möglichkeiten, die wir unbedingt ausschöpfen müssen. Daher hat für mich der Glasfaserausbau hohe Priorität. Wir müssen das Glasfaser-Netz raus in die Regionen bringen“, sagt Achleitner.

Wie ist Ihre Meinung?