Fabasoft zum Geschäfts-Halbjahr mit Gewinnrückgang

Das Linzer Softwareunternehmen Fabasoft erwirtschaftete in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2021/22 einen Gewinn von 3,8 Mio. Euro, nach 5,8 Mio. im Vorjahreszeitraum.

Der Umsatz blieb mit 27,7 Mio. Euro fast konstant. Das Software- und Dienstleistungsgeschäft lief gut – einen Rückgang gab es aber bei Einmallizenzen.

Mehrkosten entstanden vor allem wegen eines höheren Personalaufwands. Ende September beschäftigte das Unternehmen 345 Mitarbeiter, noch 317 ein Jahr zuvor.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.