Im Sommer waren mehr Stellen offen als je zuvor

Das dritte Quartal 2021 hat einen Rekordwert bei den offenen Stellen in Österreich gebracht. 162.400 Jobs waren ausgeschrieben, mehr als je zuvor seit Beginn der Zeitreihe im Jahr 2009, wie die Statistik Austria am Donnerstag mitteilte. Zugleich gab es eine deutliche Zunahme an Erwerbstätigen auf rund 4,4 Millionen. Homeoffice ging hingegen wieder auf eine „Normalität“ zurück, wie es die Statistiker nennen. Nur mehr jede oder jeder Siebente arbeitete von zu Hause.

Der gut laufende Sommertourismus hat sehr dazu beigetragen, dass wieder mehr Jobs angeboten wurden. Aber auch am Bau gab es um fast 10 Prozent mehr Arbeitsplätze. „Im Sommer 2021 war dem Arbeitsmarkt eine ordentliche Corona-Verschnaufpause gegönnt“, schreibt Statistik Austria-Generaldirektor Tobias Thomas.

Gesucht waren heuer von Juli bis September Mitarbeitende vor allem im Dienstleistungsbereich (rund 95.000 offene Stellen) und im produzierenden Bereich (rund 45.000 Stellen), im öffentlichen Bereich gab es rund 22.000 Jobangebote. Den in Summe 162.400 offenen Stellen standen nach neuer EU-Definition 244.800 Jobsuchende gegenüber. Das waren um 17,2 Prozent mehr als im zweiten Quartal des Jahres – auch das damals ein Höchststand.

Homeoffice war hingegen mit dem vorübergehenden Abflauen der Pandemie im Berichtszeitraum deutlich rückläufig. Nur mehr 15 Prozent der Erwerbstätigen waren von zu Hause aus erwerbstätig. Nur noch 5,8 Prozent der Erwerbstätigen gaben an, wegen Corona von daheim aus zu arbeiten. Allerdings dürfte dieser Wert wegen des Lockdowns im vierten Quartal wieder deutlich zunehmen, erwartet die Statistik Austria. Zwischen den Geschlechtern habe es zuletzt eine Angleichung gegeben: Männer leisteten zu 13,9 Prozent Telearbeit, Frauen zu 15,4 Prozent.

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.