Langjähriger voestalpine-Aufsichtsratschef Lemppenau verstorben

Der langjährige Aufsichtsratsvorsitzende der voestalpine, Joachim Lemppenau, ist Anfang der Woche im 81. Lebensjahr verstorben, wie der Linzer Stahlkonzern am Mittwoch mitteilte.

Lemppenau war von 1999 bis zuletzt Mitglied des Aufsichtsrates und von Juli 2004 bis März 2022 dessen Vorsitzender.

Der gebürtige Deutsche hatte Rechtswissenschaften in Genf und Tübingen studiert und war früher Vorstand unter anderem bei Mannesmann und der Hamburger Versicherungsgruppe Volksfürsorge.

„Mit Joachim Lemppenau verliert der Konzern eine seiner prägendsten Persönlichkeiten der letzten Jahrzehnte. Er stand im Aufsichtsrat sowohl für die weltweite Technologie- und Qualitätsführerschaft im Stahl als auch für einen forcierten Ausbau der Verarbeitungskompetenzen und der Internationalisierung“, sagte der frühere Vorstandschef Wolfgang Eder, der Lemppenau heuer im März als Aufsichtsratschef ablöste.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.